Editorial —

Das Cover der aktuellen Ausgabe unseres Magazins hat Rohan Eason gestaltet. Der griechische Philosoph Epikur betrachtet darauf einen Kolibri. An diesem winzigen Vogel ist nicht nur die Schönheit seines bunten Gefieders außergewöhnlich:

Seine Flügel schlagen so schnell, dass dies für unsere Augen kaum zu erkennen ist. So entsteht ein summendes Geräusch wie bei einer Biene, das dem Kolibri den englischen Namen „Hummingbird“ eingebracht hat. In der Mythologie gilt der Kolibri als Himmelsbote, der Liebe, Hoffnung und Licht bringt. Wenn man so möchte, ist er ein Symbol der Erleuchtung.

Doch unser Alltag ist oft wenig erleuchtet und meist auch nicht himmlisch. Eher trotten wir dahin, sind in alten Mustern und Routinen gefangen. Wir sollten uns viel öfter fragen: Was motiviert mich gerade? Warum tue ich, was ich tue? Wäre es nicht schön, bewusster, motivierter und produktiver arbeiten zu können? Welcher Veränderungen bedarf es dafür?

Antworten auf Fragen wie diese suchen wir mit unserer neuen Ausgabe zum Stichwort „Motivation“. Nicht nur, weil laut Harvard Business Review 2015 die Produktivität von Mitarbeitern, die sich vom Sinn ihrer Arbeit inspiriert fühlen, 2,25-mal so hoch ist wie die Produktivität von Mitarbeitern ohne diesen Antrieb.

Epikur, Urvater der Motivationslehre und Titelikone unseres Covers, wäre mit Sicherheit ein interessanter Gesprächspartner gewesen. Aber auch die Experten, mit denen wir das Thema Motivation aus den unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet haben, haben viel zu berichten.

Übrigens: Einige Beiträge dieser Ausgabe sind noch vor der Corona-Krise entstanden. Sie erinnern uns daran, dass die Normalität und nicht erst der Ausnahmezustand das Feld ist, auf dem eine nachhaltige Motivation reiche Ernten einbringt.

Ihre Wiebke Faude



LEITARTIKEL
buzzwords

Wendy, Brian, Hunter and Harper

Grant

Keyword
Den Wandel Gestalten

Debbie and Kevin

Im Wandel Leben

Ashley’s neighbors

WandelHalle

RICHTIG MACHEN

Unser Kolumnist Tobias Vogel alias „@kriegundfreitag“ überzeugt mit seiner Fähigkeit, Großes in nur wenigen Strichen auszudrücken. In jeder Ausgabe gibt er uns von nun an neue Anregungen, wie wir Dinge richtig machen. Wem das zu selten ist, der sollte auf seinem Instagram-Profil vorbeischauen.