Mitwirkende

dieser Ausgabe
Oliver Driesen

unterstützte uns bereits bei unserer ersten Ausgabe und ist für diese zweite Ausgabe zu einem festen sowie unverzichtbaren Mitglied unseres Redaktionsteams geworden. Mit seiner langjährigen Expertise als Schriftsteller und Journalist, u. a. bei „Die Woche“ und „brand eins“, unterstützt er uns maßgeblich bei unserem Anliegen, ein „richtiges“ Magazin zu sein. In dieser Ausgabe hat er nicht nur das Interview mit dem Philosophen Godehard Brüntrup sowie das Tischgespräch mit Axel Sommerlatt (Drägerwerk AG) geführt, er war auch ein wichtiger Ideengeber und Coach für unsere Redakteure. Oli, danke dafür und wir heißen dich auch an dieser Stelle nochmal herzlich willkommen in unserem Team!

Tobias Vogel

besser bekannt unter dem Pseudonym „@kriegundfreitag“, ist schwer zu erreichen – das haben wir als Erstes gelernt. Denn auf der Suche nach einem Illustrator, der uns in der Rubrik „Richtig machen“ unterstützt, haben wir uns auf Instagram schockverliebt in seine kleinen geistreichen Skizzen. Bis wir endlich zueinandergefunden haben, mussten wir ihn fast ein bisschen stalken (sorry dafür!). Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass wir ihn für uns gewinnen konnten. In dieser Ausgabe starten wir mit ihm in unsere neue Rubrik mit dem Thema „Wie geht man richtig spazieren?“

Wiebke Faude

ist nicht nur eine wichtige Instanz unseres Beratungsteams. Als versierte Kommunikationsstrategin, kluge Textakrobatin und strukturierte Planerin hat sie quasi die Chefredaktion für diese Ausgabe übernommen und maßgeblich die Ausrichtung und Inhalte des Magazins mitgestaltet. Ohne Wiebkes Effizienz hätten wir bei dem strengen Workload im Tagesgeschäft nie so eine Vielfalt toller Beiträge hervorgebracht.

Melanie Franzen

Für Melanie gibt es weder eine passende Rollen- noch Stellenbeschreibung. Sie hat nicht nur das gesamte eher start-up-geprägte Beratungsteam der Neuen Vernunft auf ein nächstes Level der Professionalität gehoben. Für diese Ausgabe hat sie zusätzlich den Posten der CvD übernommen, zwar zum ersten Mal in ihrem Leben, aber dafür hat sie diese Rolle umso besser ausgefüllt. Keiner versteht es mit so viel Verständigkeit und Freundlichkeit, den Leuten immer wieder auf die Finger zu hauen, und keiner bleibt bei so viel Unplanbarkeiten so ruhig, zuversichtlich und klar wie Melanie.

Dino Franke

Dino Franke, seines Zeichens Digital Creative, was nach Millennial-Hüpfer klingt, aber Design-Hase alter Schule meint. Statt sich auf verdienten Lorbeeren auszuruhen, ist er jedes Agenturlevel steilgegangen, bis er sein eigener Endboss wurde. Für unser Onlinemagazin verantwortet er die Gestaltung. Ausserdem betreibt er sein eigenes Design Studio in Düsseldorf, das sich auf User Experience und Interface Design spezialisiert hat.

Kim Kathrin Rudolph

Kim Kathrin Rudolph ist eines dieser seltenen Multitalente, bei dem man sich fragt, woher sie ihre scheinbar unerschöpfliche Energie zieht. So ist sie neben ihrer eigentlichen Profession als Senior Strategist und Customer Journey Expertin bei unserer Schwesteragentur KNSK, nicht nur Meisterin des Improvisationstheaters, sondern singt auch noch professionell bei den Hansemädchen. In einem internen Wettbewerb haben wir entschieden, dass sie genau die richtige Stimme für die Neue Vernunft ist – frisch und voller positiver Energie. Diese hört man, sobald den Audioversionen unserer Artikel auf Soundcloud gelauscht wird.

Rohan Eason

ist der kreative Kopf hinter der Illustration unseres Titelbildes. Der in London lebende Illustrator hat uns bereits in der ersten Ausgabe unseres Magazins unterstützt und durfte auch dieses Mal nicht fehlen.

Werner Knopf

ist einer der Geschäftsführer der inhabergeführten Agenturgruppe KNSKB+ und schreibt für uns die Kolumne „K(n)opfsache“. Als gelernter Texter ist Werner für seine sprachlichen Spitzfindigkeiten bekannt, was er auch in unserer neuen Ausgabe in seiner Kolumne „Warum Frauen bessere Chefs sind“ gekonnt unter Beweis stellt.

Jan Schulte

ist freiberuflicher Journalist und Mitgründer des Journalistenbüros „dreimaldrei“ in Köln. Er schreibt unter anderem für „Die Welt“, das „Handelsblatt“ und die „Wirtschaftswoche“. Auch in der zweiten Ausgabe unseres Magazins bereichert er uns durch sein Interview „Die neue Vermessung der Welt“.

Lars-Thorben Niggehoff

ist freier Journalist und ebenso wie Jan Schulte Mitgründer des Journalistenbüros „dreimaldrei“ in Köln. Er schreibt für „brand eins“, „Cicero“, die „Wirtschaftswoche“ und die „Welt“. In der aktuellen Ausgabe des Magazins geht er der Frage nach, inwieweit narzistische und soziopathische Menschen Vorteile im Berufsleben haben.

Nils Wischmeyer

ist Journalist für Finanzen und der dritte Mitgründer des Journalistenbüros „dreimaldrei“ in Köln. Von ihm geschriebene Artikel sind unter anderem bei „brand eins“, „Süddeutsche Zeitung“ und „Wirtschaftswoche“ veröffentlicht. Für die zweite Ausgabe unseres Magazins hat er mit ehemaligen Spitzensportlern darüber gesprochen, wie sie ihren inneren Schweinehund überwinden – und sie gefragt, woher sie ihre Motivation nehmen.

Eric Pickersgill

ist Vollzeitkünstler, Vater und Ehemann und lebt in North Carolina. In unserem Magazin findet man mehrere Fotos, die Menschen zeigen, welche auf ein unsichtbares Smartphone starren. Diese Fotos sind Teil von Erics „Removed“-Serie, die bereits oftmals ausgestellt wurde. Seine Arbeit ist weltweit in bedeutenden Sammlungen vertreten.

Sven Oetinger

Als freiberuflicher Berater für namhafte Agenturen und nationale und internationale Etats greift er bei der ganzheitlichen Betreuung digitaler Projekte auf mittlerweile 15 Jahre Erfahrung zurück. Natürlich nur, um für uns in die digitale Zukunft zu sehen – und heute schon zu wissen, was Kunden morgen brauchen. So auch bei unserem Magazin. Sein Credo: Weniger Bullshit und mehr Substanz.

Sven Oetinger

Wir möchten uns außerdem bei allen weiteren Mitwirkenden für ihre Perspektiven und jeweiligen Expertisen bedanken:

Jan Lauer

Carolin Seelow

Nadine Jacobi

Thorsten Borek

Thorsten Sperlich

Axel Sommerlatt

Neven Subotić

David Höltgen

Maximilian Longrée

Sebastian Backes

Prof. Dr. Godehard Brüntrup

Dr. Jonathan Mall

Gernot Geurtzen

… und alle, die sich für unsere VoxPops vor die Kamera gewagt haben.